Gerstengrassaft wie Schokolade selbstgemacht zum gesunden Frühstück

Gerstengras, ein Süßgras gegen Stress

GerstengrasGerstengras oder engl. "Barleygrass" ist ein Süßgras. Gerste (Hordeum vulgare) wurde bereits 5.000 v.Chr. von den Sumerern unter Kultur genommen. Durch Einkreuzung weiterer Wildformen anderer Gräser entstanden im Laufe der Jahrtausende unsere heutigen Kultursorten auf der Welt. Es gibt Gerstengras mittlerweile in zahlreichen Variationen, oftmals auch als Gerstengraskapseln. Besser jedoch, um die Ursprünglichkeit zu wahren, sind wohl formulierte Produkte mit Gerstengraspulver, da hier durch die Aufnahme über die Mundschleimhaut die Wirkung wahrlich erschmeckt werden kann.

Gerstengras regt den Nervus parasympathicus an. Es wirkt, im Vergleich zu Weizengras, eher beruhigend und entspannend und bietet sich z.B. an für stressgeplagte Menschen, bei Schlafstörungen, Hyperaktivität u.ä..

Der einzigartige Nährstoffreichtum im Gerstengras ist ideal für sehr aktive Menschen und wirkt energiespendend und entspannend zugleich. Evergreens enthält alle wichtigen Vitamine, Proteine und Mineralien, die für die natürliche Ernährung notwendig sind - plus Chlorophyll. Die Nährstoffe werden leicht vom Verdauungstrakt aufgenommen und direkt Ihrem Körper in Form von Energie zur Verfügung gestellt. Gerstengras ist zudem extrem basisch und hilft somit Ihrem Organismus, den ph-Wert in gesunder Balance zu halten. Die Evergreens-Tabletten, eignen sich auch hervorragend zur Entschlackung und Fastenunterstützung. Die Lieferung der Tabletten erfolgt im Mironglas mit bestmöglichen Licht-, Energie- und Bioschutz.

Hochwertigste Gerstengras-Tablettenk├Ânnen Sie hier bestellen

 

Gerstengräser sind frei von Alkaloiden, giftähnlichen natürlichen Pflanzenbestandteilen. Gräser sind daher besonders bekömmlich und nährstoffreich für alle Altersgruppen. Fast immer erfolgte die Anwendung von Gerstengras aufgrund alter Erfahrungen, die mit frisch gepresstem Gerstengrassaft gemacht wurden. Das Gerstengras wird zum Zeitpunkt des höchsten Nähr- und Wirkstoffgehalts auf unbelasteten Wiesen geerntet, noch vor Ort gepresst und in Sekundenschnelle sprühgetrocknet, um als gehaltvolles und lang lagerfähiges Pulver in den Handel zu kommen. Hier wird es als Gerstengras oder Süßgras verkauft.
Alternativ bietet sich die eigene Aufzucht von Gerstengras an. Gerstengras-Pulver ist eine ideale Quelle für eine ausreichende Nährstoffversorgung. 1 Teelöffel täglich reicht aus, um den Körper optimal zu versorgen. In unserem Gerstengras-Süßgras-Produkt gesellt sich Gerstengras neben weitere schmackhafte Zutaten.

Gerstengras das Gold unter den Süßgräsern

Gerstengras enthält mehr Inhaltstoffe als Weizengras, u.a. die sogenannte Superoxyddismutase, die auch in Chlorella-Algen enthalten ist. Der Schutz durch die SOD ist wichtig für den Zellschutz. Neben Chlorella und blaugrünen Algen hat die Superdismooxitase einen stark stimmulierenden Effekt auf das Erbgut.

Diese Superoxidismutase ist eine der wichtigsten Quellen, die Gerstengras so wertvoll machen. Diese SOD soll in den USA erfolgreich eingesetzt worden sein als Substanz gegen Tumorwachstum im Gehirn. Diese SOD soll den Alterungsprozess im Gehirn verlangsamen, soll vor Alzheimer schützen und als Jungrpnnen für die Haut dienen. Dr. Hagivwari bezeichnet es sogar als "Wundermittel".

Es kann seine Wirkung nur mit Zink entfalten, weswegen gute Pulver immer aus einer nachhaltigen Mischung gewonnen sind. SOD soll auch Krebs positiv beeinflussen, auch werde es im Kopf eingesetzt, als Alternaive zu sogenanntem "Schlangengift", das oft bei Kopftumoren verwendet werden soll.

Pflanzliche Superoxidismutase soll in Gerstengras mehr vorhanden als in der bekanten AFA - Alge. Die AFA-Algen sind bekannt dafür, dass geistig fit machen sollen, die Spirulinaalge dagegen eher körperlich fit. Gerstengras ist das einzige gras, das auch Vitamin B 12, enthält,genauso wie die Algen Cobalamin.

Gerstengras soll als das Gold unter den Süßgräsern gelten. Gerstengras ist die SOD-reichste Quelle die es gibt. Wenn die Versorgung der Zellen mit SOD schlecht ist, sollen die Zellen die Fähigkeiten verlieren sich zu regenierieren und schneller absterben.

Gerstengras anbauen

Immer mehr Menschen wollen Gerstengras selbst anbauen. Beachten sollte man hierbei folgendes. Wenn man Gerstengras vom Feld erntet, hat man mehr Nöhrstoffe als vo der Fensterbank. Dies hat sehr viel mit dem Boden, auf dem Gerstengras gezoge wird, zu tun. Manche lassen Gerstengras ja sogar auf Watte wachsen. Das was es aus dem Bode zieht, ist jedoch wichtig. Wichtig ist z.B. dass Gerstengras auf einem selenhaltigen Boden wächst. Weiterhin ist wichtig, dass eine Aufzucht von Gerstengras auf der Fensterbank keineswegs zu vergleichen ist mit professionell und biologisch gewonnenen Süßgrasprodukten. Wer Gerstengras selbst anbaut, dem sei empfohlen, es auf jedenfall einmal mit dem Geschmack des von uns empfohlenen Süßgraspulvers zu kombinieren. Man wird den Unterschied schmecken.

Gerstengras versteckt in Kapseln

Was einstmals Gerstengräser waren, gibt es heute als Kapseln. Oftmals wird somit Gerstengras in Form von "Gerstengraskapseln" angeboten. Hier empfiehlt es sich einen Vergleich zwischen "Süßgraskapsel" und Produkten auf Pulverbasis zu machen, die dazu auch noch königlich schmecken...Gerstengraspulver in Verbindung mit wohlschmeckenden Fruchtextrakten kann daher eine gute Alternative zu eher "anonymen" Gerstengraskapseln sein. Warum also "abkapseln", wenn das Leben so saftig sein kann? Mehr dazu mit unseren Cocktailrezepten.

Buchtipp: Gerstengrassaft von Barbara Simonsohn

Broschiert - 220 Seiten - Windpferd
Erscheinungsdatum November 2003
ISBN 3893854320.

gerstengrassaft

Gerstengras in guter Süßgraspulvermischung bestellen

Sie können Gerstengras jetzt ganz einfach in unserer guten Süßgraspulvermischung oder dem Gerstengrasprodukt in Kapselform "Evergreens" bestellen.